Unterstützen Sie uns mit Ihrem Online-Einkauf - KOSTENLOS!

Jugendsponsoren

first
  
last
 
 
start
stop

Jugendarbeit

Jugend-Bundesliga Handball

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2015

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2014 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2013

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2010 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2008

Anmeldung

(Autorenzugang)



Trainer-Fortbildungslehrgänge 2018 PDF Drucken E-Mail
Aktuelles - Aktuelles 2018

Der TV Hüttenberg bietet auch im Jahr 2017 wieder Fortbildungslehrgänge für C- und B-Trainer und nicht lizenzierte ÜL an.

Die Lehrgänge werden in Kooperation mit dem Hessischen Handballverband durchgeführt und werden vom HHV mit 8 UE (eintägig) und 16 UE (zweitägig) zur Lizenzverlängerung anerkannt.

Die Lehrgänge finden alle im Sportzentrum Hüttenberg, Hauptstr. 109, 35625 Hüttenberg statt.

Anmeldung nur mit DIESEM ANMELDEVORDRUCK.

Folgende Lehrgänge sind geplant:

28.04.2018,
9 - 16 Uhr
Lehrgang 1 - AUSGEBUCHT. Wir verweisen auf unsere Weiterbildung am 15./16.12.18
Referenten und Themen folgen

16./17.06.2018,
Samstag 9 - 20 Uhr, Sonntag 9 - 13 Uhr
Lehrgang 2 - AUSGEBUCHT. Wir verweisen auf unsere Weiterbildung am 15./16.12.18
C- und B-Trainer
Referenten und Themen folgen

15./16.12.2018,
Samstag 9 - 20 Uhr, Sonntag 9 - 13 Uhr
Lehrgang 3
C- und B-Trainer
Referenten und Themen folgen

 
Handballtrainer für unsere Jugendmannschaften gesucht! PDF Drucken E-Mail
Aktuelles - Aktuelles 2017
Samstag, den 10. Februar 2018 um 17:14 Uhr

Wir suchen für unsere männlichen Jugendmannschaften (mJE – mJB, verschiedene Funktionen) engagierte TrainerInnen mit und ohne Lizenz, die Spaß haben, gemeinsam im Trainer-Team und mit Jugendlichen zielorientiert zu arbeiten.

Durch regelmäßigem Austausch mit unserem Koordinator Leistungshandball männlich, Arno Jung (A-Lizenzinhaber), sowie unseren weiteren lizensierten Trainern wollen wir den Ausbildungsplan von der mJE bis hin zur mJA noch systematischer als bisher umsetzen und ständig weiterentwickeln. Dafür brauchen wir die Unterstützung von zusätzlichen Trainern, die mit uns diesen Weg bestreiten wollen.

Darüber hinaus unterstützen wir materiell unsere TrainerInnen bei Fortbildungen und der Weiterbildung z.B. zum Kinderhandball-Trainer oder auch zur Handball C- / B-Lizenz und wir begleiten euch auf diesen Schritten eurer Entwicklung.

Wer hat Interesse? Wir freuen uns auf ein unverbindliches Gespräch!

Kontakt:

  • Arno Jung (Koordinator Leistungshandball männlich): 0170-5229862
  • Markus Schwarz (Jugendwart): 06403-74449

Sportliche Grüße
Der Vorstand

 
Spannung bis zur letzten Sekunde PDF Drucken E-Mail
Saison 2017/18 - Berichte MJA
Dienstag, den 23. Januar 2018 um 17:34 Uhr

MJA-Bundesliga: Heimspiel gegen HSG Hanau

Am ersten Spieltag im neuen Jahr traf unsere A-Jugend-Bundesligatruppe auf die Mannschaft der HSG Hanau. Bis auf Paul Bährens, der zu diesem Zeitpunkt auf Klassenfahrt weilte, war die Mannschaft komplett und heiß darauf, die Scharte des Hinspiels, als man nach einem 16:10 in der 40. Minute das Spiel in den Schlusssekunden noch verlor, wieder auszumerzen. Trainer Jung ging zuversichtlich in die Partie, denn die 2 Wochen seit Trainingsbeginn im Neuen Jahr, waren sehr zufriedenstellend verlaufen. Die Halle war mit ca. 150 Zuschauern gut gefüllt. Alles bereitet für ein Kopf-an-Kopf-Rennen in der oberen Tabellenhälfte.

 
Neuer Rekord bei den Sportabzeichen PDF Drucken E-Mail
Aktuelles - Aktuelles 2018
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 07:55 Uhr

Neuer Rekord bei den Sportabzeichen 2017Hüttenberg (jhw) Das ist ein neuer Rekord: 42 Jugendliche und Erwachsene haben im vergangenen Jahr das Sportabzeichen abgelegt. Besonders erwähnenswert war, dass die FSJlerin des TV Hüttenberg, Jasmin Luh, mit einer Gruppe von 18 Kindern beteiligt hat, die alle das Jugendabzeichen (12 mal Gold und 6 mal Silber) erringen konnten. Das Sportabzeichen-Team mit Renate Reuß, Siggi Lang, Sabine Althen und Cornelia Lüling hatte die Trainigseinheiten im Sommer koordiniert und die Prüfungen abgenommen.

Zu den erfolgreichen Teilnehmern gehörten die Jugendlichen Zara Agirtas, Zilan, Agirtas, Ben Bernhardt, Jana Bernhardt, Jule Mack, Liese Mack, Alisa Martin, Jule Martin, Alicia Rannow, Leona Ratzka, Marika Ratzka, Louise Rücker, Emily Schmidt, Annika Teichner, Antonia Teichner, Simon Umstadt, Maximilian Wndet und Aron Leporda sowie die Erwachsenen (22 mal Gold und 2 mal Silber) Hans-Willi Althen, Sabine Althen, Ulrike Birk, Petra Christ, Ramon Christ, Markus Engel, Thomas Faber, Ingeborg Kielwein, Hannelore Klein, Klaus Kummer, Sigrid Lang, Cornelia Lüling, Tanja Mack, Anita Mayer, Klaus Michel, Juliane Reuß, Philip Reuß, Renate Reuß, Thomas Riegel, Wolfgang Seemann, Peter Tannert, Katja Valentin, Erich Weber und Lena-Elisa Martin. Das Bild zeigt die erfolgreichen Absolventen bei der Übergabe.

 
Selbst beschenkt im Mittelhessenderby! Ausblick 2018 PDF Drucken E-Mail
Saison 2017/18 - Berichte MJA
Dienstag, den 16. Januar 2018 um 23:00 Uhr

Am letzten Spieltag im alten Jahr traf unsere A-Jugend-Bundesligatruppe auf die Mannschaft der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen. Bis auf Merlin Fuß (Schulterverletzung) war die Jung‘sche Truppe komplett und heiß auf Wiedergutmachung, denn bei der Heimspielniederlage hatte man sich in der Hinrunde unter Wert verkauft.

Bis zur 6. Minute (3:3) verlief die Partie sehr ausgeglichen. Die HSG vermochte es in der Folge sich immer wieder leicht abzusetzen, allerdings gelang unseren Jungs eins ums andere Mal der Ausgleich (6:6, 18.-8:8, 24.). Die Partie war kein Schmuckstück des Handballsports, aber trotzdem mitreißend und kampfbetont. Die TVH-Fans unter den knapp 250 Zuschauern sorgten für Heimspielstimmung. Mit einer knappen 11:10 Führung für die Gastgeber ging es in die Pause.

In der 2. Hälfte war der Verlauf bis zum 15:15 (40.) eine Fortführung der 1. Hälfte, woraufhin die Blau-Roten die erste Führung des Spiels erzielen konnten. In der Folge drehten sich die Vorteile. Die knappen Führungen erzielten jetzt die Gäste und es war dem Spiel des Wetzlarer Nachwuchses anzumerken, dass Sie sich mental aufrieben, weil Sie die Hüttenberger nicht abschütteln konnten und in dieser Phase sogar permanent einem 1-2 Tore Rückstand hinterherliefen. Nach dem Ausgleich in der 58. Minute (23:23) gaben die TVH-ler die im Anschluss erzielte Führung nicht mehr her, bauten Sie auf 2 Tore aus und konnten sie aufgrund des stärkeren Willens und der größeren Kampfbereitschaft zum 24:26 Endstand retten. Ein verdienter Sieg im Derby war gut für die Seele und das erhoffte verfrühte Weihnachtsgeschenk.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4

Trainerfortbildung 2018

Infos und Anmeldung zu den B-/C-Trainer-Fortbildungs-Angeboten des TVH

TVH-Ostercamp 2017

Copyright © 2010-15 by TV 05/07 Hüttenberg