Unterstützen Sie uns mit Ihrem Online-Einkauf - KOSTENLOS!

Jugendsponsoren

first
  
last
 
 
start
stop

Jugendarbeit

Jugend-Bundesliga Handball

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2015

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2014 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2013

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2011

HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2010 HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 2008

Anmeldung

(Autorenzugang)



Vereinsgeschichte PDF Drucken E-Mail
Der Zusammenschluss der beiden Stammvereine

(Auszug aus der Chronik zum 75-jährigen Vereinsbestehens: Vom Turnen zum Leistungssport - 75 Jahre TV Hüttenberg, 50 Jahre Handball / Peter Kade. Hüttenberg : stafadruck, 1981)

Der TV 05/07 Hüttenberg entstand 1969 durch den Zusammenschluss der beiden Vereine TV Hochelheim (gegründet 1905) und TV Hörnsheim (gegründet 1907).

Einer der entscheidenden Auslöser war sicherlich die Bildung der Gemeinde Hüttenberg im Jahre 1968. Zudem hatte sich die Sport- und Kulturgemeinschaft Hüttenberg für den Bau einer Sporthalle eingesetzt. Die wichtigsten Gründe waren ein besseres sportliches Angebot für die Bevölkerung, eine bessere finanzielle Grundlage durch mehr Mitglieder, eine bessere Nutzung der Sporthalle und bessere Bedingungen für den Spitzensport. Die Vorstände beider Vereine sahen deutlich die Vorteile eines solchen Schrittes und besprachen in vielen gemeinsamen Sitzungen das Grundsätzliche, eine neue Satzung und die Details. Als schwieriges Unterfangen erwies sich die Überzeugung der Mitglieder. Mehrere Abstimmungen in mehreren Generalversammlungen waren notwendig, bis endlich doch die Mitglieder beider Vereine für den Zusammenschluss und damit für die Neubildung des TV Hüttenberg stimmten.

Es schlossen sich zwei Vereine zusammen, die doch viele Gemeinsamkeiten hatten. Beide wurden etwa zur gleichen Zeit gegründet, beide waren zumindest bis zum 2. Weltkrieg echte Turnvereine, die der Turnerei fest verbunden waren, und in beiden Vereinen entstand auch etwa im gleichen Jahr das Handballspiel, das sie bis in die höchste damalige Spielklasse des Feldhandballs führte, wo sie oft gegeneinander spielten. In beiden Vereinen errang der Handball die dominierende Rolle und drängte das Turnen in Hochelheim bei den Männern und männlichen Jugendlichen und Schülern, in Hörnsheim ganz, zurück. Beide Vereine waren über den heimischen Raum hinaus in ganz Hessen und sogar in der Bundesrepublik als Handballhochburgen bekannt und gaben beide diese guten Namen auf, um sich unter einem neuen, wie wir heute wissen,  nicht minder populären zu vereinigen. Auf dieser gemeinsamen Tradition ließ sich nun der neue TV Hüttenberg in positiver Richtung aufbauen und fortentwickeln.

Am 25. Januar 1969 fand dann die erste gemeinsame Jahreshauptversammlung der Mitglieder beider Vereine statt, in dem auch ein neuer gemeinsamer Vorstand gewählt wurde:
Geschäftsführender Vorstand:
1. Vorsitzender: Hans Krauhausen
Stellv. Vorsitzender: Hans Schmidt
Stellv. Vorsitzender: Wilfried Bach
1. Schriftführer: Heinz Gerhard Schweitzer
1. Kassenwart: Herbert Reineck
Jugendwart: Eberhard Lang
Presse- und Organisationswart: Manfred Weber
Erweiterter Vorstand:
2. Schriftführer: Joachim Volk
2. Kassenwart: Walter Volk
Turnwart: Wolfgang Schweidler
Turnwartin: Christel Schweidler
Schülerturnwart: Horst Schieferstein
1. Leiter Handballabteilung: Willi Schieferstein
2. Leiter Handballabteilung: Walter Bepler
Schwimmabteilung: Hans Krauhausen
Faustballabteilung: Hartmut Neumann
Leichtathletikabteilung: Siegfried Lohrey
Skiabteilung: Burkhart Wohlrab
sowie die Ehrenvorsitzenden Friedrich Jung (TV Hochelheim) und Walter Schwarz (TV Hörnsheim).

Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten hatten sich alle an die neue Lage im Verein gewöhnt, und der Zusammenschluss ging insgesamt doch problemloser vonstatten, als manche vermutet hatten. Für die Weiterentwicklung des TV Hüttenberg gab der Vorsitzende Hans Krauhausen die Impulse. Durch seine Anregung wurden in den siebziger Jahren die Wander- und die Tennisabteilung gegründet. Das wichtigste Feld für die Vorstandsarbeit war in diesen Jahren die Bundesligamannschaft, deren Probleme große Teile der Sitzungen einnahmen.
0


 
Copyright © 2010-15 by TV 05/07 Hüttenberg