Eint Tor kann den Unterschied machen

Eint Tor kann den Unterschied machen

(Kim Martin Heeß.) Während die U23 des TV 05/07 Hüttenberg am Samstag mit 20:19 (11:8) bei der HSG Lollar/Ruttershausen gewinnen konnte, musste sich die U19 in der Jugend-Bundesliga mit 21:22 (8:10) gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen geschlagen geben. Die B-Jugend gewinnt zum Auftakt souverän.

Die A-Jugend kam im heimischen Derby schwer ins Spiel und tat sich vor allem gegen die aggressive 5:1-Deckung schwer. „Wir haben es hier zu selten geschafft, den Ball weiterzuspielen und Torchancen zu kreieren“, resümierte Trainer Michael Ferber im Anschluss. Der Hüttenberger Nachwuchs ließ zudem gute Chancen liegen, was der Coach mit fehlender Cleverness in entscheidenden Momenten zusammenfasste. Nach einer torarmen ersten Halbzeit ging es mit 8:10 in die Pause.

Im zweiten Durchgang gab der Trainer vor, höheren Spielfluss und kompaktere Abwehr zu zeigen. Weiter als drei Tore ließ der TVH die Gäste nicht davonziehen und belohnte sich schließlich mit dem Ausgleich (20:20/57.) Nach zwei Treffern durch Mats Lennart Müller, erfolgreichster Werfer des Spiels mit neun Toren, gelang der HSG der nötige Vorsprung, der nicht mehr aufgeholt werden konnte.

Erfolgreicher Saisonauftakt

Mit einem Tor Differenz gewinnen konnte die U23 des TVH. Im ersten Saisonspiel in der Landesliga Mitte siegte das Team von Dirk Happel mit 20:19 (11:8) bei der HSG Lollar/Rottershausen. Dabei lief die Vorbereitung auf die Partie nicht optimal. „Wir hatten beruflich oder krankheitsbedingt am Freitag nur neun Spieler im Training zur Verfügung“, sagte Happel nach dem Spiel. Mit einer konsequenten und aggressiven Abwehr konnten die Mittelhessen in Lollar die Partie offen und gingen in der 13. Minute zum ersten Mal in Führung (5:4). Und sollten diese bis zum Abpiff nicht mehr abgeben. Mit drei Toren in Front ging es in die Pause (11:8). In Durchgang zwei zeigte sich eine ähnliche Partie. Lollar versuchte alles, den Rückstand aufzuholen, doch die Abwehr des TVH stand. Und bekam vom Trainer ein extra Lob. „Gegen eine gestandene Mannschaft wie Lollar, die gerade im Rückraum stark besetzt ist, nur 19 Gegentore zu kassieren, macht uns sehr zufrieden.“ Nicolai Martin, mit fünf Toren erfolgreichster Werfer Hüttenbergs, machte mit dem 20:17 in der letzten Minute den Auswärtserfolg klar. Die Gastgeber konnten in den verbleibenden Sekunden nur noch verkürzen.

Auch die B-Jugend des TV 05/07 Hüttenberg feierte zum Auftakt einen Erfolg. In der Oberliga konnte sich die Mannschaft von André Ferber mit 28:21 (16:10) beim SV Erbach durchsetzen. „Mit einer starken Leistung in allen Bereichen des Teams, war der Sieg am Ende auch verdient“, gab der Coach im Anschluss des Spiels an. Im Angriff aber auch in der Verteidigung agierte das junge Team stets präsent und lag zur Halbzeit bereits mit sechs Toren in Führung. Auch Michel Fiedler trug einen großen Anteil dazu bei, mit 12 Paraden war der Torhüter der nötige starke Rückhalt. Belohnt wurde der Nachwuchsathlet mit einer Nachnominierung zum Positionslehrgang des DHB, an dem auch Mannschaftskollege Niklas Theiss teilnimmt (Montag bis Mittwoch).

Die Jahreshauptversammlung des TV 05/07 Hüttenberg findet am Samstag den 26.10.2019, um 20:00 Uhr in den Hüttenberger Bürgerstuben statt.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Gedenken an verstorbene Mitglieder
  3. Ehrungen
  4. Bericht des geschäftsführenden Vorstandes
  5. Kassenbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr
  6. Änderung des Geschäftsjahres
  7. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes
  8. Neuwahlen geschäftsführender Vorstand
  9. Ergänzungswahlen Gesamtvorstand
  10. Neuwahl des Kassenprüfers
  11. Anträge und Anfragen
  12. Schlusswort des Vorstandes

Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung müssen dem geschäftsführenden Vorstand spätestens bis zum 10. Oktober 2019 vorliegen.

Der geschäftsführende Vorstand
des TV 05/07 Hüttenberg

Michael und André Ferber bei Trainerfortbildung zum Nachwuchstrainer Leistungssport in Flensburg

Der TVH geht seinen Weg in der Trainerqualifikation konsequent weiter

Ab Montag, den 27. Mai 2019 fand für eine Woche die DHB Trainerfortbildung zum „Nachwuchstrainer Leistungssport“ in der Akademie in Flensburg statt. Unter den rund 25 Teilnehmern aus ganz Deutschland waren auch die beiden Trainer vom TV Hüttenberg Michael (mJA) und André Ferber (mJB) dabei, um das DHB-Zertifikat zu erhalten. Die beiden B-Lizenzinhaber konnten sich innerhalb dieses Lehrgangs mit den speziellen Bedürfnissen und Anforderungen im Nachwuchsleistungssport - und das im technischen, taktischen und athletischen Bereich - auseinandersetzen.

Michael und André Ferber bei Trainerfortbildung zum Nachwuchstrainer Leistungssport in Flensburg

So stellte Jochen Beppler (Nachwuchs-Chef-Bundestrainer) das Thema „Individuelles Angriffsspiel“ den Teilnehmern insbesondere im Aufbau- und Anschlusstrainings vor. Tag 2 startete mit einem Vortrag von David Gröger zum Thema „Athletiktraining“. Am Nachmittag ging es mit Claus Hansen weiter, der das dänische Konzept in der Nachwuchsförderung in zwei Praxiseinheiten vorstellte.

Mit den Referenten Eric Wudtke (Bundestrainer Jugend) und Karsten Schäfer (TW-Trainer TVB Stuttgart) begann der Donnerstag wieder mit Theorie- und Praxiseinheiten. Gezeigt wurden hierbei verschiedene Aspekte der deutschen Nachwuchsförderung zum Thema „individuelles Abwehrspiel“ und wie diese Aspekte in die Trainingseinheiten eingebaut werden können. Nach der Mittagspause befasste sich Karsten Schäfer mit der Thematik „Torwartspiel“ in Theorie und Praxis. Im letzten Programmpunkt stellte Michael Döring (Akademiedirektor/Athletiktrainer) den Trainern die Flensburg Akademie vor.

Jetzt gilt es, die Erfahrungen und Erkenntnisse des Lehrganges gemeinsam mit dem Leistungskoordinator Jugend männlich, Arno Jung, in den Trainingsalltag der Jugendmannschaften des TV Hüttenberg einzubauen.



Die Zusammenarbeit zwischen dem TV 05/07 Hüttenberg und Arno Jung findet in der kommenden Saison ihre Fortsetzung über seine Aufgabe im Trainerstab der U19-Bundesliga hinaus ihre Fortsetzung. „Arno wird in der Funktion als Nachwuchskoordinator Leistungssport männlich seine hervorragende Arbeit aus den Vorjahren fortsetzen und unsere Jugendmannschaften weiter nach vorne bringen“, gaben TVH-Abteilungsleiter Schorsch Zörb und Jugendwart Markus Schwarz am Wochenende bekannt.

Der A-Lizenz-Inhaber hat die Funktion des Cheftrainers der Bundesliga-A-Jugend an Michael Ferber abgegeben und arbeitet dort an dessen Seite. „Die Entwicklung von Nachwuchstrainern gehört genauso zum Konzept des TVH, und von daher ist das ein logischer Schritt, der uns insgesamt die Möglichkeit eröffnet, mich stärker um die jüngeren Teams zu kümmern. Michi macht das hervorragend“, erläutert der 61jährige die Verschiebungen innerhalb seines Arbeitsgebietes.

„Wir sehen uns insgesamt gut aufgestellt und erhoffen uns von den Veränderungen eine nachhaltige Steigerung der Qualität der Trainingsarbeit und in der Folge dessen auch der Entwicklung der Einzel-Spieler“, formuliert Schorsch Zörb seine Erwartungen an die nahe Zukunft. „Letztendlich werden wir ja daran gemessen, wie wir weitere Spieler für unsere Bundesliga-Mannschaft hervorbringen, und das ist uns – unter maßgeblicher Mitwirkung von Arno Jung – mit Merlin Fuß, Simon Böhne und Malvin Werth aus dem 2000er Jahrgang wieder gelungen. Weitere Talente haben das Potenzial dazu, und wir sind zuversichtlich, dass deren Entwicklungsweg in die Bundesliga führt“, so Zörb abschließend.

Immer am Ball bleiben! - Neue Wege im Sponsoring (von Lilian Zafiri, Lahn-Dill-Wirtschaft)

Immer am Ball bleiben! - Der TV 05/07 Hüttenberg geht neue Wege im Sponsoring und der Partnerschaft mit Firmen. (Lahn-Dill-Wirtschaft, von Lilian Zafiri) 

Immer am Ball bleiben! - Neue Wege im Sponsoring (von Lilian Zafiri, Lahn-Dill-Wirtschaft)

 

Samstag, Januar 07, 2023
Heute konnten wir das Spanferkel, unseren Gewinn des 31.Spanferkelturniers der HSG Buseck/Beuern im Sommer, endlich verköstigen. Die Gaststätte "Zum Steinernen Haus" sorgte für die passenden...
Montag, Dezember 05, 2022
ANMELDESCHLUSS: 15.01.2023 ! Der TV Hüttenberg plant eine Ferienfreizeit in Lenste/Ostsee vom 26.08. bis 31.08.2023 für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren. Nähere Informationen und...
Donnerstag, September 29, 2022
Die ältere Bevölkerung steht vor zunehmend größer werdenden Herausforderungen. Besonders im Fokus steht hier der funktionelle Rückgang des Bewegungsapparates. In den vergangenen Jahren konnten...
  • ban_deusch.png
  • ban_duerl.png
  • ban_hueba.png
  • ban_k-sport.png
  • ban_kerbach.png
  • ban_rewe-travaci.png
  • ban_schatke.png
  • ban_spkwz.png
  • ban_thm_med-inf.png
  • ban_tilliy-hedrich.png
  • ban_voba.png
  • ban_volk.png
  • ban_wearegroup.png